Reglement der Mobilapplikation

  • 1. Definitionen

Die im Reglement verwendeten Definitionen bedeuten:

  • Dienstleistungsgeber /Verwalter der Personendaten – EON46 Spółka Akcyjna, ul. Młyńska 12 lok. 322, 61-730 Poznań, Landesgerichtsregister: 0000810511, StIdNr.:7831803136, UStIdNr.: 383714263, Betriebskapital: 500.000 PLN in der Ganzheit bezahlt, https://safekid.app
  • Applikation- Mobilapplikation Safe Kid, die für Mobilgeräte bestimmt ist, die vom Betriebssystem: Android, iOS bedient wird, das unter anderem  das Informieren der angemessenen Dienste solcher wie z.B.: Polizei, Schulen und Rechtsbetreuer des Kindes über Ereignisse und Unfälle ermöglicht und erleichtert, darunter über die Fälle, die die Prinzipien der sozialen Zusammenlebens und soziale Normen verletzten.
  • Benutzer- körperliche Person, Rechtsperson  oder Organisationseinheit, die keine Rechtspersönlichkeit besitzt, die die Applikation nutzt oder die Erlaubnis zur Nutzung der Applikation vom minderjährigen Benutzer als sein Rechtsbetreuer /Elternteil erteilt.
  • Der minderjährige Benutzer – körperliche Person, unter dem 16. Lebensjahr, die die Applikation mit Erlaubnis des Rechtsbetreuers /Elternteils nutzt.
  • Einloggen – die Tätigkeit, die auf der Einführung der Identifikationsdaten beruht, die die Identifikation des Benutzers erlaubt.
  • Identifikationsdaten- Login (E-Mail- Adresse oder Name des Benutzers) und Passwort, das individuell vom Benutzer im Prozess der Bildung des Benutzerskontos in der Applikation Sygnalista festgelegt wird.
  • Benutzerkonto- zusätzliche elektronische Dienstleistungen, die dem Benutzer in der Applikation zugänglich gemacht werden.
  • Mobilgeräte– übertragbare elektronische Mobilgeräte, die an das Internet-Netz mit der Nutzung der kabellosen Technologie  (3G, LTE, Wi-Fi) angeschlossen sind, die das Betriebssystem   Android, iOS, darunter auch übertragbaren Computer oder stationären Computer nutzt.
  • Reglement – dieses Reglement der Mobilapplikation „Safe Kid“,
  • Registrierung- Gründung des Benutzerskontos in der Applikation nach dem Installieren der Applikation auf dem Gerät des minderjährigen Benutzers mit Hilfe des Registrierungsformulars.
  • 2. Allgemeine Bestimmungen
  1. Dieses Reglement, weiter Reglement genannt, bestimmt die Prinzipien der Nutzung der Applikation.
  2. Das Reglement, über das die Rede im Punkt 1 ist, ist ein Reglement im Sinne der Vorschriften über die Erbringung der Dienstleistungen auf dem elektronischen Weg.
  3. Der Besitzer und Operateur der Applikation, und auch der mit ihrer Hilfe Dienstleistungen Erbringende ist Dienstleistungsgeber.
  4. Applikation und alle in ihr enthaltenen Materialien und Informationen, die Wahl und Reihenfolge der im Rahmen der Applikation präsentierten Inhalte, Logotypen, grafische Elemente, Warenzeichen bilden den Gegenstand der ausschließlichen Rechte des Dienstleistungsgebers.
  5. Das Reglement ist kostenfrei zugänglich gemacht, bevor zwischen dem Benutzer und dem Dienstleistungsgeber zum Vertragsabschluss über die Erbringung der Dienstleistungen im Rahmen der Applikation kommt.
  6. Das Reglement kann man herunterladen, und der Operateur garantiert seine volle Zugänglichkeit. Die Bestimmungen des Reglements, die den Benutzern auf die in den vorherigen Sätzen angegebene Weise nicht zugänglich gemacht wurden, sind für sie nicht verbindlich.
  7. Vor der Nutzung der Applikation ist der Benutzer verpflichtet den Inhalt des Reglements kennenzulernen.
  8. Man kann die Applikation kostenfrei herunterladen und installieren, indem man Internetladen nutzt:
  9. Google Play (für das System Android);
  10. App Store (für das System iOS);
  • 3. Die auf dem elektronischen Weg erbrachten Dienstleistungen
  1. Die auf dem elektronischen Weg mit Hilfe der Applikation erbrachten Dienstleistungen umfassen besonders:
  2. die Ermöglichung des Informierens mit Hilfe der Applikation der angemessenen Dienste, solcher wie z.B.: Polizei  oder Schule, die der minderjährige Benutzer besucht als auch  der Rechtsbetreuer /Eltern des  minderjährigen Benutzers über die Ereignisse oder Unfälle,  oder über die anderen Umständen, die Prinzipien des sozialen Zusammenlebens oder soziale Normen bei dem Anzeigen der Personendaten des Benutzers, darunter besonders der Kontaktdaten verletzen;
  3. Anmeldung der Benachrichtigungen für angemessene Polizei, Schule oder Rechtsbetreuer in Zusammenhang mit den Anmeldungen, über die die Rede oben ist;
  4. das Signalisieren den obergenannten Subjekten über die  Ereignisse, die die Verletzung des Rechts sind oder Situationen, derer Folge  die Bedrohung für das Wohlwollen der Minderjährigen ist.
  5. Herunterladen der Applikation auf das Mobilgerät des Benutzers ist entgeltlich. Die Kosten des einmaligen Herunterladens der Applikation betragen 1 Euro.
  6. Der Benutzer kann für das Herunterladen der Applikation auf den Prinzipien zahlen, die von den Subjekten bestimmt sind, die die Plattformen Google Play  und App Store führen, gemäß dem Reglement dieser Plattformen.
  7. Die Kosten der Übertragung der Daten, die für das Herunterladen, Installation und Nutzung der Applikation nötig sind, deckt der Benutzer der Applikation im eigenen Bereich aufgrund des Vertrags, der  mit dem Operateur der Dienstleistung des Zugangs zum Internetnetz abgeschlossen wird. Der Dienstleistungsgeber trägt keine Verantwortung für die Höhe der  aus dem Titel der Nutzung der Übertragungen der Daten berechneten Gebühren, die für die Nutzung der Applikation nötig ist.
  • 4. Registrierung des Benutzers in der Applikation
  1. Um die Applikation nutzen zu können, ist der Benutzer verpflichtet, sich mit Hilfe des Registrierungsformulars zu registrieren.
  2. Das Herunterladen und Nutzung der Applikation erfordert die Bildung vom Benutzer für den minderjährigen Benutzer des Kontos in der Applikation und Bestätigung der Registrierung auf die  im Absatz  4  unten beschriebene Weise.
  3. Für die Registrierung ist die Angabe vom Benutzer der folgenden Daten auf den einzelnen Etappen der Registrierung erforderlich:
  4. Markierung der Sprache und Herkunftslandes – Landes, in dem der  Benutzer wohnt
  5. SMS- und E-Mail-Aktvierung – Telefonnummer des Benutzers oder des minderjährigen Benutzers, und dann  -der Adresse und der E-Mail-Adresse des Benutzers,
  6. Nach der Aktivierung des Kontos – Vor- und Nachname des minderjährigen Benutzers, Vor- und Nachname des Rechtsbetreuers, Telefonnummer und Adresse des Benutzers, Angaben der Schule, die der minderjährige Benutzer besucht und Kontaktdaten des Erziehers (Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
  7. Die Registrierung vom Benutzer beruht auf der Zweietappenverifizierung:
  8. Die erste Etappe – Verifizierung durch SMS- Code – nach der Einführung vom Benutzer der Grunddaten (Sprache, Herkunftsland)  und nach der Angabe der Telefonnummer, auf die angegebene Telefonnummer wird die Autorisationscode  geschickt, die man dann in der Applikation angeben soll,
  9. Die zweite Etappe- Aktivierung des Kontos durch Aktivierungslink – nach der SMS-Verifizierung ist der Benutzer verpflichtet, E-Mail-Adresse des Benutzers anzugeben, auf die dann  die Aktivierungslink geschickt wird, den der Benutzer verpflichtet ist zu klicken, um das Konto des Benutzer zu aktivieren.
  10. Die Bestätigung des Kontos des minderjährigen Benutzers in der Applikation erfolgt durch das Klicken des geschickten Aktivierungslinks. Keine Bestätigung macht die Nutzung des Benutzerskontos unmöglich.
  11. Dem Benutzer steht das Recht der Edition seiner Daten, die während der Registrierung angegeben werden und der Änderung des während der Registrierung  festgelegten Passworts zu . Die Edition und Änderung des Passworts  ist mit Hilfe der Applikation in den Einstellungen des Benutzerkontos möglich.
  12. Der Dienstleistungsgeber kann das Registrierungsformular um zusätzliche Felder verbreiten, derer Ausfüllung vom Benutzer freiwillig ist (optionale Daten)  und hat keinen Einfluss auf die positive Beendigung des Registrierungsprozesses.
  • 5. Technische Anforderungen
  1. Die Applikation ist für alle Benutzer der Mobilgeräte zugänglich, die die unten angezeigten technischen Anforderungen erfüllen, die sie aus dem angemessenen Laden herunterladen und richtig auf dem mobilgerät installieren.
  2. Die Installation der Applikation erfordert das Herunterladen der Applikation aus dem Internetladen, der im § 2 Pkt. 5 bestimmt wird, auf das Mobilgerät des Benutzers.
  3. Das Gerät, in dem die Applikation gestartet sein soll, muss folgende technische Anforderungen erfüllen, die das Betriebssystem betreffen:
  4. Für die Version der Applikation, die aus Google Play heruntergeladen wird- Android in der Mindestversion 4.4 KitKat,
  5. Für die Version der Applikation, die aus App Store heruntergeladen wird – iOS in der Mindestversion 9.3.5.
  6. Für das Starten und das richtige Funktionieren der Applikation ist der Zugang zum Internetnetz nötig (aktive Internetverbindung, aktive  Wi-Fi-Verbindung)  und aktive Dienstleistung der Lokalisierung.
  7. Die Nutzung der Applikation bedeutet die Akzeptanz des Inhalts dieses Reglements vom Benutzer.
  8. Im Fall keiner Erlaubnis des Benutzers zur Akzeptanz des Reglements soll die Applikation deinstalliert werden.
  • 6. Prinnzipien der Nutzung der Applikation
  1. Seit dem Moment des Herunterladens und Installierung der Applikation auf dem Mobilgerät des Benutzers erfolgt der Abschluss vom ihm mit dem Dienstleistungsgeber des Vertrags über Erbringung der Dienstleistungen auf dem elektronischen Weg im Rahmen der Nutzung der Applikation, darunter besonders der Dienstleistungen, die auf dem Zugang zu Funktionalitäten der Applikation beruhen.
  2. Das Herunterladen der Applikation aus den im §2 des Reglements angezeigten Läden als auch die Nutzung der mit ihrer Hilfe angebotenen Dienstleistungen, die im § 3 Absatz 1  angezeigt sind,  ist gemäß  3 Absatz 2 oben entgeltlich.
  3. Die Anmeldung, Informieren oder Signalisieren der angemessenen Dienste, Schulen oder Eltern vom minderjährigen Benutzer kann ausschließlich  mit der Angabe der Daten  des minderjährigen Benutzers  eingeführt werden, solcher wie Vor-Nachname, Adresse, Telefonnummer.
  4. Außerdem kann der minderjährige Benutzer eine Anmeldung an die von sich selbst angezeigte E-Mail-Adresse senden als auch eine Kopie der Anmeldung an die E-Mail-Adresse des Elternteils oder des Rechtsbetreuers, der vom Benutzer bei der Registrierung angezeigt wird, senden- für das Anzeigen des Absenders trägt der Benutzer die Verantwortung.
  5. Der Benutzer trägt die ausschließliche Verantwortung für die Unstimmigkeit der in der Applikation angegebenen Daten, als auch für Offenbarung vom ihm den Dritter des Passworts für das Einloggen in der Applikation.
  6. Der Benutzer und der minderjährige Benutzer ist verpflichtet, die Applikation zu nutzen:
  7. auf die Weise die gemäß dem geltenden Recht, diesem Reglement und Reglements der Läden ist, in denen die Applikation  zugänglich gemacht wurde;
  8. Auf die Weise, die das Funktionieren der Applikation nicht stört;
  9. auf die Weise, die gemäß den Prinzipien des sozialen Zusammenlebens ist, darunter gemäß den allgemeinen Prinzipien der Nutzung des Internetnetzes und der Mobilapplikationen;
  10. auf die Weise, die für die anderen Benutzer, Dienstleistungsgeber und Operateur der Dienstleistung des Internetnetzzugangs nicht belastend ist;
  11. mit Beachtung der persönlichen Gütern der Dritter (darunter des Rechts auf Privatsphäre)und aller anderen ihnen zustehenden Rechten.
  12. Der Benutzer und der minderjährige Benutzer sind zur Nutzung aller Informationen und Materialien verpflichtet, die mit Hilfe der Applikation zugänglich sind, nur im Bereich des erlaubten Nutzung und Ziels, zu dem  die Applikation dient.
  13. Der Benutzer ist verpflichtet, sofort den Dienstleistungsgeber über jeden Fall der Verletzung seiner Pflichten oder der Pflichten des minderjährigen Benutzers im Zusammenhang mit der Nutzung der Applikation zu informieren.
  14. Der Benutzer und der minderjährige Benutzer können in der beliebigen Zeit mit der Nutzung der Applikation aufhören, besonders dann, wenn er die Änderungen  nicht akzeptiert, die  in diesem Reglement, Datenschutzerklärung oder Modifikation der Applikation eingeführt sind.
  15. Das Aufhören mit der Nutzung erfordern Deinstallation der Applikation im Mobilgerät. Die Auflösung des Vertrags über die Erbringung der Dienstleistungen auf dem elektronischen Weg erfolgt mit dem Moment des Löschens der Applikation.
  16. Wenn festgestellt wird, dass der Benutzer oder der minderjährige Benutzer durch das Recht oder Reglement verbotene Handlungen verübt oder die Handlungen verübt, die die Prinzipien des sozialen Zusammenlebens  verletzen  oder die die  berechtigten Interessen  des Dienstleistungsgebers  verletzen,  kann der Dienstleistungsgeber Handlungen unternehmen, darunter die Möglichkeit der Nutzung  vom Benutzer oder minderjährigen Benutzer der Applikation  und der mit ihrer Hilfe erbrachten Dienstleistungen, besonders die Eintragungen beseitigen, die vom Benutzer oder minderjährigen Benutzer untergebracht werden.
  17. Der minderjährige Benutzer nutzt die Applikation ausschließlich mit Erlaubnis des Benutzers, der sein Elternteil oder Rechtsbetreuer ist und auf seine Verantwortung.
  18. Der Benutzer, der die Applikation im Gerät installiert, das für die Nutzung vom minderjährigen Benutzer bestimmt wird, ist verpflichtet, Informationen und Daten gemäß der Wahrheit, genau aktuell und nicht irreführend anzugeben.
  19. Während der Nutzung der Applikation unterbringt der Benutzer oder der minderjährige Benutzer Informationen, Inhalte, Fotos und andere Daten, für die er die ganze und ausschließliche Verantwortung gegenüber den Dritter, Organen und Institutionen, aus dem Titel der eventuellen Angabe der falschen Daten oder Verletzung der Rechte der Dritter, besonders der Autoren- , Vermögens- und Personenrechten trägt.
  20. Der Benutzer und der minderjährige Benutzer ist verpflichtet, das Verbot der Lieferung der Inhalte vom rechtswidrigem  Charakter  zu beachten,  über das die Rede im Artikel 8 Absatz 3 Pkt. 2 Buchstabe b) des Gesetzes über die Erbringung der Dienstleistungen auf dem elektronischen Weg vom 18. Juli 2002  ( Gesetzblatt Nr. 144, Pos. 1204  mit Änderungen) ist, besonders der Inhalte, die  zum Rassen, ethnischen, Glaubenshass aufrufen, der pornografische Inhalte, Inhalte, die Faschismus, Nazismus, Kommunismus  loben, Gewalt propagieren, geschichtliche Tatsachen in Frage stellen, die Religionsgefühle, Rechte der anderen Personen, usw. verletzen.
  21. Der Dienstleistungsgeber ist durch die bearbeitete Applikation nur Vermittler bei der Lieferung der vom Benutzer oder dem minderjährigen Benutzer untergebrachten Informationen und anderer Daten,  die zum angemessenen Absender gemäß der Wahl des minderjährigen Benutzers oder des Benutzers gesendet werden und  trägt gegenüber den Absendern und Dritter keine Verantwortung für ihr Inhalt, Authentizität, Wahl des Absenders, eventuelle Verletzung der Rechte der Dritter vom Benutzer oder vom minderjährigen Benutzer, die sich aus der Nutzung von ihnen der Applikation ergeben.
  22. Der Dienstleistungsgeber überwacht das technische Funktionieren der Applikation, versichert die Richtigkeit des Funktionierens. Der Dienstleistungsgeber garantiert aber keine ständige Zugänglichkeit aller Funktionalitäten der Applikation als auch ihr kostenloses Funktionieren.
  23. Der Dienstleistungsgeber behält sich das Recht auf Unterbrechung, in der beliebigen Zeit und aus den beliebigen Ursachen des Funktionierens der Applikation, und auch auf Änderung, Zurückziehen oder Hinzufügen der neuen mit ihrer Hilfe erbrachten Dienstleistungen vor.
  24. Der Dienstleistungsgeber hat in jedem Moment das Recht, ohne Angabe der Ursache, den Zugang zur Applikation zum Zweck der Einführung der Verbesserungen oder Durchführung der notwendigen Reparaturen und Wartungsarbeiten zu unterbrechen. Die technischen Pausen in dem Funktionieren der Applikation können keine Grundlage der Anmeldung irgendwelcher Forderungen von der Seite der Benutzer oder minderjährigen Benutzer und irgendwelcher anderen Personen sein.
  25. Der Dienstleistungsgeber behält sich das Recht auf die Unterbrechung, in der beliebigen Zeit und aus den beliebigen Ursachen des Funktionierens der Applikation, die Änderung und auch auf Zurückziehen  oder Hinzufügen der neuen mit ihrer Hilfe erbrachten Dienstleistungen vor.
  • 7. Autorerechte
  1. Alle Autorenvermögensrechte auf die Applikation  und Zugänglichmachen der Inhalte in der Ganzheit  und in Fragmenten, besonders der Textelemente,  grafischen,  multimedialen Elemente und Elemente der Programmierungsapplikationen, die die Applikation  generieren und bedienen, werden für den Dienstleistungsgeber vorbehalten.
  2. Die Autorenrechte werden durch das Gesetz vom Februar 1994  über das Autorenrecht und benachbarten Rechte  (Gesetzblatt vom 2018 , Pos. 1191 mit Änderungen.) geschützt.
  3. Die Nutzung der in der Applikation veröffentlichten Inhalte bedeutet keinen Kauf vom Benutzer oder demminderjährigen Benutzer irgendwelcher Autorenrechte.
  4. Mit dem Moment des Herunterladens der Applikation erteilt der Dienstleistungsgeber dem Benutzer und dem minderjährigen Benutzer keine nicht ausschließliche Lizenz  zu ihrer  Nutzung  gemäß der Bestimmung. Die Lizenz  berechtigt den Benutzer oder des minderjährigen Benutzers nicht zur Erteilung der weiteren Lizenzen.
  5. Der Benutzer oder der minderjährige Benutzer sind nicht zur Nutzung der Applikation zu den Erwerbszwecken berechtigt.
  6. Die Übermittlung den Dritter der in der Applikation enthaltenen Inhalte ist bei der Nutzung der Werkzeuge zugänglich, die in der

Applikation enthalten sind und die zu diesem Zweck bestimmt sind.

 

  1. Entweder der Benutzer oder der minderjährige Benutzer ist nicht berechtigt, die Applikation in der Ganzheit oder in Teilen zu vervielfältigen, verkaufen oder auf die andere Weise ins Verkehr einzuführen, besonders sie in Systemen und Computernetzen, Systemen der Verteilung der Mobilapplikationen  oder in anderen Teleinformationssystemen zugänglich zu machen.
  2. Die Materialien, die vom Benutzer oder minderjährigen Benutzer in die Applikation eingeführt werden, darunter Fotos der Ereignisse werden ausschließlich den vom Benutzer oder vom minderjährigen Benutzer angezeigten Empfängern der Informationen übermittelt. Der Dienstleistungsgeber nutzt keine Materialien der Benutzer zu den anderen Zwecken.
  • 8. Personendatenschutz
  1. Die Applikation verarbeitet die Personendaten auf den Prinzipien, die detailliert in der Datenschutzerklärung der Applikation Safe Kid beschrieben sind. (Link zur Datenschutzerklärung). mit Kommentar [MD1]:Link zur Datenschutzerklärung.Ich weiß nicht, wie ich das kommentieren soll  wir fügen hinzu.

mit Kommentar  [MD2R1]: Es soll kein Kommentar sein , es

reicht Lik zur Datenschutzerklärung hinzufügen

  1. Im Mobilgerät des minderjährigen Benutzers werden die Daten in der Form der Kopie der Inhalte der von ihm gesendeten Benachrichtigungen  (der Korrespondenz) aufbewahrt.
  2. Wenn der Benutzer die Applikation auf dem Gerät des minderjährigen Benutzers installiert, akzeptiert er die Reglementbedingungen und die Verarbeitung der Personendaten auf den Prinzipien, die in der Datenschutzerklärung beschrieben sind.
  3. Der Dienstleistungsgeber informiert, dass zum Zweck der Realisierung der Dienstleistung des Zugangs die Verarbeitung der Nutzungsdaten erforderlich ist, die das Datum und die Zeit des Einloggens umfassen.

 

 

 

5.Anonyme Daten, die die Aktivität des Benutzers oder des minderjährigen

Benutzers in der Applikation betreffen, können vom Dienstleistungsgeber

ausschließlich zu den statistischen Zwecken verarbeitet werden

 

  • 9. Die Verantwortung des Dienstleistungsgebers
  1. Der Benutzer nimmt zur Kenntnis, dass die Applikation ein

Computerprogramm ist, dessen Funktionieren eine Reihe

der Faktoren beeinflusst, die das Mitbestehen

des Programms  mit den anderen Computerprogrammen

und Treiber der Computeruntergruppen, Internetsuchmaschinen,

anderen Geräten, darunter Computernetzen  oder Infrastruktur

der Telekommunikationsoperateure erfordert.

  1. Der Dienstleistungsgeber überwacht das technische Funktionieren

der Applikation und versichert die Richtigkeit des Funktionierens.

Der Dienstleistungsgeber garantiert aber  keine ständige

Zugänglichkeit aller Funktionalitäten der Applikation als auch

ihres richtigen  Funktionierens.

  1. Der Benutzer nimmt zur Kenntnis, dass es Umstände

entstehen können, die das Funktionieren der Applikation

beeinflussen, die nicht im Bereich der Verantwortung

des Dienstleistungsgebers sind, gegenüber denen  ihre

erschöpfende Überprüfung und Vorbeugung der eventuellen

Unrichtigkeiten des Funktionierens der Applikation nicht möglich

ist.

  1. In Zusammenhang mit dem Obenerwähnten soll man keine Bestimmung des Reglements als auch kein Element des Inhalts der Internetseiten, die zum Dienstleistungsgeber gehören als Garantie des richtigen Funktionierens der Applikation  betrachten, und der Benutzer trifft trotzt solcher Garantie selbst die Entscheidung über den Beginn  mit der Nutzung der Applikation, vor allem berücksichtigend, dass die Applikation auf die Weise projektiert worden ist,  die Ihr möglich optimales Funktionieren in dem Gerät versichert,  auf dem der Benutzer die Applikation installiert, in der für ihn angemessener Konfiguration.
  2. Der Dienstleistungsgeber trägt besonders keine Verantwortung für:
  3. Schäden, verlorene Nutzen, die die Folge der Verletzung vom Benutzer oder minderjährigen Benutzer der Rechte der Dritter;
  4. Schäden, verlorene Nutzen , die in Folge der Störungen der Zugänglichkeit aller oder gesonderten Funktionalitäten der Applikation entstanden sind;
  5. Dienstleistungen, Applikationen und Internetservices, derer

Lieferer Dritter sind.

  1. Der Dienstleistungsgeber trägt keine Verantwortung für die Begrenzungen oder technische Probleme in Teleinformationsservern, die durch Mobilgeräte der Benutzer genutzt werden,  und welche dem Benutzer oder die Nutzung der Applikation  unmöglich machen oder begrenzen, die mit Hilfe der Dienstleistungen angeboten werden.
  • 10. Reklamationsprozedur
  1. Alle Reklamationen, die die Nutzung der Applikation betreffen, sollen im Termin von 14 Tagen von der Feststellung irgendwelcher Unrichtigkeiten angemeldet werden.

(mit Kommentar[MD3]: E-Mail und Telefonnummer anzeigen .

 

  1. Die Reklamation kann man anmelden: +48 517 677 975
  2. Mit Hilfe der elektronischen Post an die E-Mail-Adresse: office@eon46.com

Unter der Telefonnummer(mit Kommentar[MD3]: E-Mail und Telefonnummer anzeigen).

 

  1. vom Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr.
  2. schriftlich an die Adresse des Dienstleistungsgebers, die in § 1

angezeigt wird.

  1. Die Anmeldung der Reklamation soll enthalten: den Inhalt der Reklamation und Kontaktadresse, an die die Rückinformation geschickt sein soll, Name und Modell des Mobilgeräts, aktuelle Version des Teleinformationssystems, das im Gerät installiert wird und eine genaue Beschreibung und Grund der Reklamation.
  2. Die Zeit der Prüfung der Reklamation und Erteilung der Rückinformationen beträgt 14 Tage. In der Situation,  wenn die in der Reklamation angegebenen Daten oder Informationen eine Ergänzung erfordern, wendet sich der Dienstleistungsgeber, vor der Prüfung der Reklamation, an den Benutzer um ihre Ergänzung. Die Zeit der Erteilung der zusätzlichen Erklärungen vom Benutzer verlängert die Zeit der Prüfung der Reklamation.
  3. Die Antworten auf die Reklamation werden mit der elektronischen Post, mit der traditionellen Post, per Fax oder Telefon übermittelt, gemäß den Kontaktdaten, die vom Reklamationsgeber in der Reklamationsanmeldung angegeben sind.

 

  • 11. Kontakt mit dem Dienstleistungsgeber
  1. Kontakt mit dem Dienstleistungsgeber ist auf folgende Weise möglich:
  2. Mit Hilfe der elektronischen Post an die E-Mail-Adresse: office@eon46.com
  3. Unter der Telefonnummer  vom Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr.
  4. Schriftlich an die vom Dienstleistungsgeber im §1 angegebene Adresse.
  5. Mit Hilfe vom Kommunikator Messenger: https://www.facebook.com/Safe-Kid-101906521317129/

 

 

 

  • 12. Schlußbestimmungen
  1. Der Dienstleistungsgeber hat das Recht auf Änderung des Reglements in der beliebigen Zeit. Die Änderungen des Reglements gelten seit dem Moment der Unterbringung in der Applikation. Die Änderungen werden vom Benutzer als  akzeptiert mit dem Moment seiner Nutzung der Applikation
  2. Der Dienstleistungsgeber versichert den Zugang zum Reglement  mit Hilfe des Verweises, der auf safekid.app oder  auf ihren Unterseiten untergebracht wird und direkt in der Applikation.
  3. In der durch dieses Reglement nicht regulierten Sache , finden die Verwendung die angemessenen Vorschriften des polnischen Rechts, und besonders des Zivilgesetzbuches und des Gesetzes vom 18. Juli  2002  über die Erbringung der Dienstleistungen auf dem elektronischen Weg.
  4. Das Reglement gilt vom 22.01.2020.